Seelen reisen gern zu zweit

Seelen reisen gern zu zweit

Posted by Galerist

„Seelen reisen gern zu zweit“ heisst das Thema der kommenden Ausstellung von Katja Koppe und Eugen Bittner. Die Schau zeigt bildgebende Verfahren die seelische Vorgänge sichtbare Bedeutung zuweisen. Mit dem Unvermögen menschlichen Erfassens bleibt der Besucher nicht allein. Die Künstler sind anwesend.

Eugen Bittners Gedankenwelt ist die Muse seiner Kunst. Da gibt es Konzeptfotografie als kognitive Auseinandersetzung zur Kunst-Einsetzung und die praktizierte Liebe zur Malerei führt zum Malen mit der Kamera. Bittners Bilder sind zunächst harmonisch, beziehungsweise bewusst dissonant. … Der zentrale Pfiff des Bittner-Fotos ist eine Para-Einheit von Normalem und resultierendem Unsagbaren, das sich als Bildeigentliches zeigt. … Jedes Bittner-Bild hat ein stilles Geheimnis, das laut wird bei meditativer Betrachtung.

Galerie schauraum - Okt 13, 2014 | Allgemein, Foto, Malerei