Marjan Kazemi Vernissage am Samstag den 17.11.2018 um 20 Uhr

Marjan Kazemi ist 1989 in Teheran/Iran geboren. Nach ihrer Ankunft in Deutschland Im Juni 2017 fängt sie in Rheinhessen ein neues Leben an. Die Kunst ist Ihr dabei wichtig um ihre Vergangenheit, die Flucht vor dem Regime im Iran aufzuarbeiten. Dabei geht der Blick oft zurück in ihre Heimat und zu ihrer Famllie. In Ihren Bildern beschäftigen sich damit auf eindrucksvolle Weise. In Westhofen haben ihre neue Freunde erkannt, dass ein Talent in ihr schlummert. Die Galerie widmet Marjan eine erste Einzelausstellung.

Öffnungszeiten:
Sa + So von 19:00 – 21:00 Uhr in der Galerie Schauraum, Fabrik, Zornstrasse 11a, 67549 Worms
Dauer: 17.11. – 8.12. 2018

One Year Self-Portrait

Vernissage am Samstag den 19.05.2018 um 20 Uhr

Öffnungszeiten:
Sa + So von 19:00 – 20:00 Uhr in der Galerie Schauraum, Fabrik, Zornstrasse 11a, 67549 Worms
Dauer: 19 Mai. – 2. Juni

Zur Ausstellung:
One Year Self- Portrait steht für ein Jahr, jeden Tag ein schnelles (2-10min)
Selbstportrait. Mit Bleistift. Auf A4. 365 Tage. 365 Portraits.
Ein spannendes Selbstexperiment während dem sich sowohl meine
zeichnerischen Fähigkeiten als auch meine Selbstwahrnehmung verbessert
und verändert haben. Jedes Portrait stellt einen intimen Moment dar in welchem
ich vor dem Spiegel sitze/stehe und das zeichne was ich sehe und fühle.

https://astridbellefroid.jimdo.com/

one year self-portrait 19 Mai. – 2. Juni

Titel: „to the neon gods we made„ – René Burjack

Vernissage: 28.4.2018 um 20 Uhr

20:00 Uhr Eröffnung: Michael Mahla und der BUJA-Filmdokumentation von Marc Skribiak.
ab 21:00 Musikalisches Rahmenprogramm 

Öffnungszeiten:
28.4. – 12.5-2018
Sa + So von 19:00 – 20:00 Uhr in der Galerie Schauraum, Fabrik, Zornstrasse 11a, 67549 Worms

Zur Ausstellung:
Die Werkreihe von René Burjack spannt den Bogen von Sensationsmedien, der Kunstgeschichte bis hin zur Popkultur und Street Art. Dabei werden Figuren aus ihrem Zusammenhang genommen, geschreddert, – kombiniert und neu arrangiert. Seine Arbeiten sind großformatig, plakativ und knüpfen an die Werke von Michel Majerus, Andy Warhol und Blek Le Rat an. Die Schau zeigt selbstbewusst die Wucht der Avantgarde als Demonstrationsraum der Kunst.

Vernissage am Freitag, den 2. März 2018 um 20 Uhr

Sarah Rosenhahn ist seit der letzten Comic Ausstellung in Worms keine Unbekannte.
Mit ihrer ersten Ausstellungsbeteiligung 2016 zeigte sie einen selbstbewussten Stil im Illustrativen.
Auf ihrer ersten Einzel-Schau gibt es Illustrationen mit Dinosauriern, zufälligen Themen und Acrylbilder
aus den letzten sechs Monaten, sowie ein paar Bilder aus einem Selbsthilfeprojekt mit Engeln, zu sehen.

Die Ausstellung ist an den Wochenenden 19 – 21:00 bis zum 25.3.2018 geöffnet.

Vernissage am Samstag den 06.05. um 20 Uhr

Gestaltwahrnehmung – ist die Fähigkeit des Menschen Dinge wahrzunehmen, die gar nicht da sind, zum Beispiel beim Blick in den Himmel, bei dem wir in den Wolken Gesichter zu erkennen glauben.
Die Bilder dieser Werkreihe sind der Spiegel meiner Seele. Ich hatte das Bedürfnis nach Farbe, ich hatte das Bedürfnis etwas Schönes zu schaffen, etwas auf dem das Auge verweilen kann und die Gedanken zur Ruhe kommen dürfen.

Ausstellung vom 6. – 27.Mai 2017

Öffnungszeiten
Samstag 19:00 bis 21:00 Sonntag 19:00 bis 21:00

Ausstellung von Martina Hils 2017 in der Galerie Schauraum in Worms

Es werden im Comicuniversum sowohl heile, bunte Puderzuckerwelten, unschuldige Knuddeltiere wie auch brutale Kriegsszenen und dystopische Cyberpunk-Welten geschaffen. Mich faszinieren diese Gegensätze. Man findet sie auch in meinen Arbeiten wieder – unschuldig-süß trifft auf brutal-bedrohlich.

Vernissage am Freitag, den 10.3.2017 um 20 Uhr
Galerie Schauraum der Fabrik e.V.
Zornstr. 11a
67549 Worms

Routine bringt Sicherheit. Wir halten uns an feste Gedankenmuster. Wir funktionieren. Alexandra Birschmann zeigt in ihrer neuen Ausstellung „Null-Routine“, was unter der Funktionsebene liegt.

Vernissage am 10.12.2016 um 20 Uhr

Öffnungszeiten: 10.-18.12, jeweils Samstag u. Sonntag von 19-21 Uhr, Eintritt frei
Galerie Schauraum, Zornstraße 11a, 67549 Worms
Künstler Homepage: http://alexandra-birschmann.de

AUSSTELLUNG 12. – 20- November
binderbüttelfreesewindecker

VERNISSAGE 20.Uhr
Finissage 20.November 20 Uhr – 3D Bildvorführung von Klaus Freese

Vor fast 15 Jahren fand die erste Comicausstellung im Schauraum statt.

Damals entschlossen sich Harry, Flyte, Llyod und Arno
zu einer weiteren Ausstellung 2004. Diesmal hatten sie ihre Kollegen eingeladen und so entstand der Comicsalon mit Gästen aus der Metropolregion, ein Treffen mit regionalen Comiczeichnern und Gästen.

Mit Beiträgen von:
Cent Alantar | Flyte Case | Brent-Yves Debecker | Marty Hils | Hirnlaub | Kaname | Bernardo Maldonado Morales | Darko Mohedien (Darkoarts) | Diego Lara Saltos | Andreas Schanninger | William Schanzer | Harry Seifert | Rainer E. Rühl | Sarah Rosenhahn | Arno Willig | Thomas Wittek u.a.

Die Ausstellung versteht sich als Kompendium und Plattform für die Kunst das Komische darzustellen. Die Schau wird den Bogen durch viele Stile und Styles spannen, vom klassischen 4Pager bis zur Streetart-Graffity. Mit einem kleinem Umtrunk an der „Nothing Pop“ – Bar wird die Vielseitigkeit (verfrühten Jubilierens) des Genres mit Livezeichnen und Signierstunde des aktuellen Heftes von Bernardo Maldonado Morales ergänzt, der auch in diesem Jahr das Erscheinungsbild zeichnete.

Vernissage am 1. Juli um 20 Uhr

Die Malerei des belgischen Künstlers Gyuri Macsai zerreisst die Pop-Kulte, jene kolossale Aura „schwebender Luftschlösser“, den Mythos der Überwindung durch Kunst und bringt den Betrachter gleichsam auf den Boden zurück. Scharfsinnig und unverschämt zugleich nimmt seine Kunst den ungleichen Kampf gegen das propagierte Weltbild auf. – Seit vier Jahrzehnten ergreift die turbulente ungezügelte Kreativität die Initiative; mit spitzen Fingern mit intelligenten Humor und Ekel. In Kompositionen, interaktive Installationen, Lithographien, Projektionen überwindet seine Kunst die schiere Trägheit hirnloser Zeiten.